Go to Naturalis.nl

Search results

Query: classification: "42.74"

AuthorC.Fr. Roewer
TitleFauna Simalurensis : Opiliones
JournalZoologische Mededelingen
Volume8
Year1924
Issue11
Pages145-151
ISSN0024-0672
AbstractDie in dieser Arbeit beschriebenen Opilioniden wurden von Herrn Edw. Jacobson im Jahre 1913 gesammelt auf der an der Westküste Sumatras gelegenen Insel Simalur und deren Satellit-Insel (Pulu) Babi, welch letztere auf 2° 7" nördl. Br. und 96° 40" östl. L. gelegen und zusammen mit der Insel (Pulu) Lasia auch wohl die „Flachen Inseln" genannt werden.
Das in dieser Arbeit beschriebene Material, einschliesslich der Typen der neuen Arten, befindet sich im Leydener Museum.
An Opilioniden aus der Subord. PALPATORES, Fam. PHALANGIIDAE, Subfam. Gagrellinae liegen vor: I. Gen. Gagrellula Roewer. 1. Gagrellula simaluris Roewer.
Als nov.spec. in: Roewer 1923, Die Weberknechte der Erde, p. 1014.
Diagnose: Körperlänge 5.5; Länge des 1.—4. Femur: 13:27:12:19; Lange des 1.—4. Beines: 60:?:55:69 mm.
Fläche des Körpers dorsal und ventral matt chagriniert; Scutum nur auf der 2. Area mit einem medianen, leicht nach vorn gekrümmten, glatten Dorn; Tuber oculorum oben-jederseits der medianen bekörnelten Längsfurche glatt. — Fläche der 1.—4. Coxa sehr fein bekörnelt; Höckerchen aller Randreihen der 1.—4. Coxa viereckig-stumpf. — 1. Chelicerenglied dorsal bekörnelt, — Palpen: Femur ventral spärlich bezähnelt; Patella apikal-medial ohne Apophyse und wie Tibia rings fein bekörnelt; Tibia 3 mal so lang wie dick; Tarsus unbewehrt. — Beine: 1.—4. Femur bezähnelt.
Färbung: des Körpers dorsal und ventral einschliesslich Tuber
Classification42.74
Document typearticle
Download paperpdf document http://www.repository.naturalis.nl/document/149246