Go to Naturalis.nl

Search results

Query: classification: "42.75"

AuthorH. John
TitleAbschluss einer Aphanocephalus-revision (Coleoptera. Discolomidae)
JournalZoologische Mededelingen
Volume42
Year1967
Issue3
Pages11-15
ISSN0024-0672
AbstractIm Rijksmuseum van Natuurlijke Historie, Leiden, befand sich eine Anzahl noch von Grouvelle determinierter Exemplare der Gattung Aphanocephalus Wollaston, die bei meiner Revision dieser Gattung (John, 1956, Ent. Blätt. 52) nicht berücksichtigt werden konnte, da das Material mir damals nicht ausgeliefert wurde. Erst jetzt konnte ich die Käfer prüfen dank der freundlichen Hilfe von Herrn Dr. Wiebes. Das vorgelegte Material enthielt neben wenigen von Grouvelle und mir beschriebenen Spezies einige falsche Determinationen und Zuweisungen, welche zeigen, dass die Discolomidae (= Notiophygidae) den Coleopterologen noch weitgehend unbekannt sind. Dabei zählt die Familie, welche Sharp als letzte seiner 13 Unterfamilien der Colydiidae auffasste (1895, Biol. Centr.-Amer. Col. 2: 495) bis jetzt 16 Gattungen mit z.T. zahlreichen Spezies (siehe John, 1954, Ent. Blätt. 50, und John, 1959, Genera Ins. 213E). Zudem sind die Mitglieder der Familie, trotz ihres verschiedenartigen Aussehens, leicht kenntlich durch den Besitz von offenen Drüsenporen, von denen sich zwei am Rand des Pronotums und mindestens sechs am Rand der Elytren befinden. Ferner sind die drei Hüftpaare nur als kleine gleichgrosse Kugeln sichtbar. Hinsichtlich der Gattung Aphanocephalus, welche den Pazifik und die Randgebiete der Kontinente — ausser Amerika — besiedelt, ist das tropische Afrika als Lebensraum hinzugekommen. Für den Pazifik allein sind bisher über 90 Spezies nachgewiesen worden, diese Zahl ist als gering anzusehen, da erst wenige Teile erforscht sind und fast jede Insel eigene Spezies besitzt.
Aphanocephalus pubescens Grouvelle, 1912 (1912, Not. Leyd. Mus. 34: 207)
Classification42.75
Document typearticle
Download paperpdf document http://www.repository.naturalis.nl/document/150445