Go to Naturalis.nl

Search results

Query: ISSN: "0024-0672"

AuthorH. Augener
TitlePolychaeten aus den Zoologischen Museen von Leiden und Amsterdam. - IV. (Schluss)
JournalZoologische Mededelingen
Volume17
Year1934
Issue8
Pages67-160
ISSN0024-0672
AbstractFam. ARICIIDAE.
Aricia foetida Clap.
Fundort: 73° N. 25° 0. 220 fm. 19.VII. 1878. -W. B. 1878/79. — M. L.
Von diesem Fundort liegen zwei hinten mehr oder weniger unvollständige Exemplare vor, von denen das kürzere mit noch 95 Segmenten ca. 33 mm lang ist. Ich bemerke über dieses Tier folgendes.
Die Kiemen beginnen am neunten Borstensegment. Die Thoraxregion umfasst ca. 25 Borstensegmente, vom ca. 26. Borstensegment an haben die Ventralparapodien die für die abdominale Region charakteristische Form. Bauchpapillen finden sich am 18. bis 26. Borstensegment, an dem letzten dieser Segmente nur noch in der Einzahl jederseits, im Maximum zu 10—12 jederseits. Zwischen den Parapodasten jeder Körperseite ist ein intermediärer Cirrus sicher vorhanden, ich konnte sein erstes Auftreten nicht genau feststellen. — Wehrborsten, auch vereinzelt nach aussen vorgestossen, sind vorhanden und haben genau die Form wie bei Ar. foetida. In den Dorsalborstenbündeln der Abdominalsegmente kommen ausser den gewöhnlichen Haarborsten Gabelborsten vor.
Das zweite Exemplar, ca. 63 mm lang, stimmt im übrigen mit dem kürzeren Vorderende überein, so genau im ersten Auftreten der Kiemen, der Form der Wehrborsten usw. Die Thoraxregion enthält hier 25 Borstensegmente.
Es besteht für mich kein Zweifel darüber, dass diese Würmer als Ar. foetida Clap. zu bezeichnen sind. Da diese Art sonst eine südliche, durchaus extra-arktische Verbreitung hat, ist der vorstehende in der arktischen Region (Barents-Meer) liegende Fundort auffallend. Ich halte es
Classification42.76
Document typearticle
Download paperpdf document http://www.repository.naturalis.nl/document/149757