Go to Naturalis.nl

Search results

Query: journal: "Zoologische Mededelingen"

AuthorE. Uhmann
TitleUeber Arten der Gattungen Anisodera Chevr. und Lasiochila WS. 18. Beitrag zur Kenntnis der Hispinen (Col. Chrys.)
JournalZoologische Mededelingen
Volume13
Year1930
Issue5
Pages76-93
ISSN0024-0672
AbstractZu dieser Arbeit erhielt ich Material von den Museen zu Leiden, Brüssel, Dresden und dem Deutschen Entomol. Institut Berlin-Dahlem.
Besonders wertvoll war nur die Zusendung der Typen von Chapuis aus dem Museum zu Brüssel. Für die liebenswürdige Bereitstellung des zahlreichen und wertvollen Materiales sage ich hier meinen verbindlichsten Dank.
NEUE-ARTEN. 1. Anisodera Bloetei Sumatra (Mus. Leiden). 2. „ mannaensis „ „ „ 3. Lasiochila mausonica Tonkin „ „ 4. „ Balli Formosa (Mus. Dresden).
FAUNISTIK. 1. Lasiochila rufa Guér. neu fur Birma, bisher nur Java. 2. „ Goryi Guer. „ „ Sumatra, bisher nur Java. 3. Anisodera Whitei Baly „ „ Borneo. 4. „ testacea Gest. von Sumatra zu streichen.
Die Gattungen Lasiochila und Anisodera umschliessen eine grosse Anzahl einander recht ähnlicher, vielleicht auch zur Rassenbildung neigender Arten, die auf Grund der bisher vorliegenden Beschreibungen oft recht schwer voneinander zu unterscheiden sind, zumal die Punktierung der Oberseite und die Ausbildung der Bippen auf den Decken oft recht variabel ist. Es galt neue Merkmale zur besseren Unterscheidung aufzufinden, die vielleicht eine gewisse Konstanz aufweisen. Ich habe dem Vorgange Weise's folgend die Pubescenz der Fühlerglieder beachtet, ferner ihren Bau überhaupt, die Ausbildung des Kopfschildes, die Punktierung der Schläfen und die Gestaltung des letzten Sternites beider
Classification42.75
Document typearticle
Download paperpdf document http://www.repository.naturalis.nl/document/150345