Go to Naturalis.nl

Search results

Query: keyword: "insectivores"

AuthorsL. van den Hoek Ostende, O. Fejfar
TitleErinaceidae and Talpidae (Erinaceomorpha, Soricomorpha, Mammalia) from the Lower Miocene of Merkur-Nord (Czech Republic, MN 3)
JournalBeiträge zur Paläontologie
Volume30
Year2006
Pages175-203
ISSN1024-4727
KeywordsInsectivores; new species; Uropsilinae; Desmaninae
AbstractThe Czech locality of Merkur-Nord (MN 3) has yielded one species of erinaceid and five species of talpids. The hedgehogs are represented by a few fossils of Galerix only. The talpid assemblage is characterised by a dominance of Mygalea magna. The position of Mygalea within the Desmaninae, which previously had been open to some doubt, could be ascertained. The excellent preservation of the material, including post-cranial remains, allowed the association of humeri to all of the five talpid species. The position of Desmanella, represented by the new species D. gudrunae, as a uropsiline talpid is confirmed, as for the first time a Desmanella dentition could be associated with a uropsiline type of humerus. Overall, the talpid assemblage shows its greatest similarity with the MN 2 locality of Ulm-Westtangente. However, the presence of Galerix, an MN 3 immigrant in European faunas, confirms
the assumed age of the locality.

Die Fauna von Merkur-Nord (Tschechische Republik), die in die Säugetiereinheit MN 3 eingestuft wird, beinhaltet neben vielen anderen Kleinsäugern eine Igel- und fünf Maulwurfarten. Von den Igeln gibt es nur wenige Zähne von Galerix. Für die Talipdenfauna ist die Dominanz von Mygalea magna kennzeichnend. Die Zugehörigkeit von Mygalea zu den Desmaninae, die manchmal zur Diskussion steht, konnte bestätigt werden. Die ausgezeichnete Erhaltung der Funde, darunter postcraniale Knochen, gestattete die Assoziation von Humeri mit Gebissresten bei allen fünf Talpidenarten. Erstmals konnte ein Desmanella-Gebiss mit einem uropsilinen Humerus assoziiert werde. Dadurch ist die Zugehörigkeit der Gattung Desmanella – vertreten durch die neue Art D. gudrunae – zu den Uropsilinae bestätigt. Insgesamt zeigt die Talpidenfauna von Merkur-Nord die meiste Übereinstimmung mit jener der MN 2-Fauna von Ulm-Westtangente. Aber die Gegenwart von Galerix, der erst zur Zeit, die durch MN 3 repräsentiert wird, eingewandert ist, bestätigt das angenommene Alter der Fauna.
Classification38.22 ; 42.84
Document typearticle
Download paperpdf document http://www.repository.naturalis.nl/document/161012