Go to Naturalis.nl

Search results

Record: oai:ARNO:503969

AuthorJ.F. van Bemmelen
TitleBeiträge zur Kenntniss der Halsgegend bei Reptilien
JournalBijdragen tot de Dierkunde
Volume16
Year1888
Issue1
Pages99-146
ISSN0067-8546
AbstractBei den nachfolgenden Beschreibungen werden, der Klarheit wegen, die schon bekannten Verhältnisse zusammen mit den neuaufgefundenen erwähnt, und erst am Schluss, in einer allgemeinen Uebersicht und Vergleichung, die neuen Thatsachen hervorgehoben, wobei sich dann besser die Gelegenheit bietet die Untersuchungen und Ansichten der verschiedenen Autoren, die über diesen Gegenstand gearbeitet haben, in geschichtlicher und kritischer Hinsicht zusammenzustellen.
Ich fange die Reihe der Einzeldarstellungen an mit den Sauriern, nicht nur, weil diese den ersten Gegenstand meiner Untersuchungen bildeten, aber besonders deshalb weil sie in vielen Beziehungen die ursprünglichsten Verhältnisse darbieten, d. h. dass sie im ausgewachsenen Zustande weniger als die anderen Ordnungen der Reptilien von dem embryonalen verschieden sind. Es ist besonders ihr Arteriensystem, welches durch das Wegsambleiben der Verbindung zwischen drittem und viertem Aortenbogen am meisten allen Reptiliengruppen dem embryonalen Bogensystem ähnlich bleibt, und so zur Folge hat, dass auch die Lagerung der Nerven einen ursprünglicheren Zustand repraesentirt.
Document typearticle
Download paperpdf document http://www.repository.naturalis.nl/document/547618