Go to Naturalis.nl

Search results

Record: oai:ARNO:504234

AuthorH.C. Redeke
TitleZur Biologie der Niederländsichen Brackwassertypen
JournalBijdragen tot de Dierkunde
Volume22
Year1922
Issue1
Pages329-335
ISSN0067-8546
AbstractEs gibt wohl kaum ein zweiles Land, wo das Meer einen so grossen Einflus ausgeübt hat, sowohl auf die Konfiguration des Bodens als auf die Beschaffenheit der Gewässer, wie die Niederlande.
Nicht nur ist der weitaus grösste Teil der westlichen Provinzen ein allerdings durch die Kultur stark veränderter und eingedeichter Haffboden, wo die Dünen noch als Reste der ursprünglichen Nehrung den Abschluss gegen das Meer bilden, sondern auch in den diesen Boden durchfliessenden Wasserstrassen macht sich der Einfluss des Meeres noch heutzutage bemerkbar, insofern als ein grosser Teil dieser mehr oder weniger direkt zusammenhängenden Binnengewässer einen beträchtlichen Salzgehalt aufweist, welcher von einer mittelbaren oder unmittelbaren Vermischung mit Seewasser herrührt.
Document typearticle
Download paperpdf document http://www.repository.naturalis.nl/document/547885