Go to Naturalis.nl

Search results

Record: oai:ARNO:508344

AuthorHans Hallier
TitleUeber Patrick Browne’s Gattungen zweifelhafter Stellung
JournalMededeelingen van 's Rijks Herbarium, Leiden
Volume36
Year1918
Issue1
Pages1-6
ISSN1570-3223
AbstractVornehmlich durch die Arbeiten GRISEBACH’S und URBAN’S ist die Flora Westindiens schon verhältnismässig gut bekannt. Obgleich aber ersterer die Kenntnis seiner Zeit in seiner bekannten „Flora of the British West Indian Islands” (1864) zusammenfasste und letzterer in seinen Symbolae Antillanae VI, 1 (15. VII. 1909) S. 87—131 ein Verzeichnis der seit dem Erscheinen von GRISEBACH’S Flora aus Jamaica bekannt gewordenen Phanerogamen zusammenstellte, finden sich im Kew-Index und in DE DALLA TORRE et HARMS, Gen. Siphon. S. 583—6, wenn man der Habitus-bezeichnung „Vimen” auch den Werth einer Gattung zuerkennen will, wie das geschehen ist, immer noch fünf Gattungen als „incertae sedis” aufgeführt, die PATRICK BROWNE in seiner „History of Jamaica” beschrieben und zum Theil auch abgebildet hat. Von diesen ist eine schon 1889 durch OLIVER richtig wiedererkannt worden; zwei weitere vermochte ich nach der mir vorliegenden 2. Ausgabe des Werkes (von 1789) mit Sicherheit, die vierte mit grosser Wahrscheinlichkeit auf Gattung und Art, die fünfte wenigstens bis auf Familie und Tribus zu bestimmen.
Document typearticle
Download paperpdf document http://www.repository.naturalis.nl/document/551212