Go to Naturalis.nl

Search results

Record: oai:ARNO:508375

AuthorJ. Elbert
TitleUeber die zonare Verbreitung der Vegetation auf dem Lawu-Vulkan Mittel-Javas
JournalMededeelingen van 's Rijks Herbarium, Leiden
Volume12
Year1912
Issue1
Pages1-31
ISSN1570-3223
AbstractIn den Jahren 1907/8 sammelte ich in Mittel-Java von der Ebene bis zum Gipfel des Lawu-Vulkans Pflanzen, um sie mit den fossilen Resten der Kendengschichten, welche durch die Funde des Pithecanthropus berühmt geworden sind, zu vergleichen. Es kam mir vor allem auf die Feststellung des Verbreitungsgebietes gewisser Familien, Gattungen und Arten innerhalb der verschiedenen Klimaregionen des Gebirges an. Die vorläufige Bestimmung nahm Herr Dr. VALETON—Buitenzorg (bezw. sein javanischer Sammler Mantri ARSIN) vor, und ich stützte darauf meine Vergleiche. ¹) Mittlerweile hat Herr Dr. H. HALLIER—Leiden meine Exsikkaten bearbeitet und ich füge seine Liste diesen Ausführungen bei.
Schon JUNGHUHN betrachtete das Florenreich Javas vom geographischen Standpunkte aus und teilte die Vegetation in 4 Gewächszonen ²): I. Die heisse Region von Null bis 650 m. (2000 Fuss), II. die gemässigte von 650—1500 m. (4500 Fuss), III. die kühle von 1500—2500 m. (7500 Fuss) und IV. die kalte von 2500—3300 m. (10000 Fuss) über dem Meere. Später hob dann SCHIMPER hervor, dass Ost-Java den Uebergang bildet zwischen den tropischen Regenwäldern des west-malayischen und den Monsunwäldern des ostmalayischen Archipels.
Document typearticle
Download paperpdf document http://www.repository.naturalis.nl/document/551243