Go to Naturalis.nl

Search results

Record: oai:ARNO:508421

AuthorO. Finsch
TitleDr. A. W. Nieuwenhuis’: Forschungsreisen in Niederländisch Borneo. Ornithologische Ergebnisse, hauptsächlich vom oberen Mahakan und Kajan
JournalNotes from the Leyden Museum
Volume26
Year1905
Issue1/2
Pages1-154
ISSN1872-9231
AbstractWenn für die zoologische Kenntniss der grossen Sunda-Inseln die Forschungsarbeiten von Thomas Horsfield und Sir Stamford Raffles die erste wissenschaftliche Grundlage bilden, so gilt dies ganz besonders für die Ornithologie. Eine Reihe neuer Arten wurden durch die Genannten zuerst beschrieben und wie in der Vogelkunde der Name »Raffles” mit Sumatra, so ist der von »Horsfield” unvergänglich mit Java verbunden. Diese ersten Früchte wissenschaftlicher Pionierarbeit wurden hauptsächlich in jener kurzen Periode während der englischen Herrschaft (1811 bis 1817) gezeitigt, vielseitige reiche Ergebnisse, die zugleich den Anstoss gaben, dass auch Holland für die Erforschung seines östlichen Kolonialbesitzes thatkräftig eintrat. Reinwardt eröffnete (1816) als erster die stattliche Reihe von Forschungsreisenden, die als Mitglieder der »naturkundigen Commission” (1820—1850) so erfolgreich zur Erschliessung und besseren Kenntniss des ungeheuren Inselreiches beitrugen. Wie Reinwardt selbst, so haben sich andere Deutsche (Kuhl, Boie, Macklot, Salomon Müller), in jener denkwürdigen ersten Periode hervorragend verdient gemacht, unter anderen auch zuerst mitgeholfen Borneo zu erschliessen.
Document typearticle
Download paperpdf document http://www.repository.naturalis.nl/document/551289