Go to Naturalis.nl

Search results

Record: oai:ARNO:509496

AuthorPaul Gustaf Krause
TitleUeber Lias von Borneo
JournalSammlungen des Geologischen Reichs-Museums in Leiden. Serie 1, Beiträge zur Geologie Ost-Asiens und Australiens
Volume5
Year1888
Issue1
Pages154-168
AbstractEnde vorigen Jahres erhielt das Geologische Reichsmuseum zu Leiden durch den Ersten Bergingenieur der Westabtheilung (Westerafdeeling) von Borneo, Herrn Wing Easton, eine umfangreiche Sendung von Fossilien aus diesem Gebiete, die durch ihre verhältnissmässig vortreffliche Erhaltung sowie die Zusammensetzung der Fauna ein besonderes Interesse beanspruchen dürfen. Herr Professor K. Martin, Direktor des genannten Museums, übergab mir diese Sammlung zur Bearbeitung. Es ist mir eine angenehme Pflicht, ihm auch an dieser Stelle hierfür meinen besten Dank auszusprechen.
Schon bei der ersten Durchsicht liessen sich sogleich zwei verschiedene Stufen unter der Sendung unterscheiden. Die eine derselben ist durch besonderen Reichthum an Fossilien — hauptsächlich Lamellibranchiaten, in zweiter Linie Gastropoden — ausgezeichnet, die in einem zähen, blaugrauen, kalkhaltigen, schieferigen Thone liegen. Es sind dies offenbar dieselben Schichten, welche bereits in einer früher eingeschickten Sammlung des genannten Herrn vorlagen und die z. T. von denselben Fundorten herrühren. Die älteren Aufsammlungen sind von den Fundorten Sungai Perdajun und Sungai Mottong, unfern Kendai und Bengkajang in der Landschaft Sambas, im nordwestlichsten Teile von Borneo. [Der gleichen Formation gehören nach Fr. Vogel’s Untersuchungen ¹) ferner die Funde vom Ostfusse des Gunung Ko Tung San und Buduk an]. Die jüngst von Wing Easton gesammelten und übersandten Fossilien dieses Horizontes, welche die ältere Collection wesentlich ergänzen und vervollständigen, stammen vom Sungai Mottong und Sungai Perdajun sowie vom Sungai Pasi, einem Nebenflusse des Sambas, also auch aus derselben Gegend.
Document typearticle
Download paperpdf document http://www.repository.naturalis.nl/document/552379