Go to Naturalis.nl

Search results

Record: oai:ARNO:535109

AuthorsF. Florschütz, F.P. Jonker
TitleÜber due flora des mindel-riss-interglazials in den Niederlanden
JournalMededelingen van het Botanisch Museum en Herbarium van de Rijksuniversiteit te Utrecht
Volume88
Year1942
Issue1
Pages176-188
ISSN2352-5754
AbstractDie Pflanzendecke unseres Landes hat während des Quartärs grosse Änderungen erlitten. Dies wird besonders deutlich beim Vergleich der limburgischen fossilen Flora, wie sie in einer vortrefflichen Arbeit des Ehepaares REID (Lit. 1) beschrieben ist, mit der gegenwärtig einheimischen Vegetation. Im allgemeinen wird die erwähnte Flora für jungtertiär gehalten, jedoch ist ihre Stelle im Pliozän umstritten.
Von den ungefähr 240 Phanerogamen, von welchen sich Reste im Ton von Reuver, Swalmen und Brunssum vorfanden, sind laut der Berechnung von E. M. REID nur 12% heute indigen und 88% exotisch; mehr als die Hälfte der letzteren sind identisch mit rezenten sino-amerikanischen Arten (Lit. 2).
Document typearticle
Download paperpdf document http://www.repository.naturalis.nl/document/572683